Top 100 ESG – Aktienfondsrating 2016 2018-01-10T13:16:32+01:00

Project Description

ESG Top 100 Studie 2016

Kennzahlen wie ESG, Kontroversen oder CO2 messen Nachhaltigkeit und entwickeln sich zu einem festen Bestandteil der Risikosteuerung.

Staaten & Investoren fordern vermehrt Informationen ein, so zeichnet sich der gesetzliche Vollzug bereits mittels
europäischer Richtlinien ab. Den Anfang machte die EU-Richtlinie zur Offenlegung finanzieller und nichtfinanzieller Informationen, die es bereits am 1. Januar 2017 umzusetzen gilt. Aber auch die EU-Pensionsfondsrichtlinie (IORP II) wird voraussichtlich die ESG-Überprüfung als Empfehlung aufnehmen.

Der Druck seitens institutioneller Anleger steigt und wird mittlerweile proaktiv eingefordert – insbesondere gemeinnützige Stiftungen und Pensionskassen erwarten vermehrt die Offenlegung der ESG & CO2 Risiken in ihren Vermögensanlagen. Treibende Kraft hinter diesen Überlegungen sei dabei zum einen die Risiko-Reduktion und zum anderen die Vermeidung von Unternehmen mit unethischem Verhalten im Portfolio.

Die Meinung, dass Nachhaltigkeit eine Renditeeinbuße erzeugen soll, gehört dabei mittlerweile zu den Mythen & Märchen. So belegen über 2‘000 Studien den überwiegend positiven Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeitskennzahlen und der finanziellen Vermögensperformance. Eine Vielzahl von Studien gelangt dabei zur Auffassung, dass die Berücksichtigung von ESG-Faktoren zu einem erweiterten Risikomanagement führen kann. So wird postuliert, dass Anleger, die ESG-Kriterien Beachtung schenken, eine bessere Wahrnehmung der Situation des Unternehmens haben, da ihr Due-Diligence-Prozess ein breiteres Spektrum an Informationen berücksichtigt. Sie ziehen extra-finanzielle Themen in Betracht, die andere Anleger, die ausschließlich finanzielle Aspekte betrachten, möglicherweise vernachlässigen.

Das Bedürfnis nach mehr gesellschaftlicher Verantwortung, nach mehr Transparenz, aber auch die Weiterentwicklung des heutigen Vermögensrisiko-Managements ist deutlich spürbar.

Gemeinsam mit unseren Partnern sind wir bestrebt, nachhaltiges Investieren zu fördern und das Bewusstsein über die wichtigsten Trends und Themen zu schärfen – mit dem Ziel, für mehr Transparenz, Messbarkeit und Vergleichbarkeit im Markt zu sorgen.

Die Studie soll in diesem Sinne dazu beitragen.

Download