Pensionskassen Case Study – Investitionen nachhaltig anlegen und prüfen

Pensionskassen – Investitionen nachhaltig anlegen und prüfen – Case Study

In den vergangenen Jahren befindet sich der Finanzsektor in einem zunehmenden Wandel. Während vor einiger Zeit ESG Kriterien nur von expliziten Nachhaltigkeitsspezialisten angewendet wurden, gehören sie heute zum Standardinventar der meisten Investoren. Aktuelle Trends, wie die Unterzeichnung des Weltklimavertrages oder die Entwicklung der Gesetzgebung in der Europäischen Union spiegeln sich auch in der Schweiz wider.

Derzeit ist in der Schweiz kein Gesetz in Planung, welches Investoren die Anwendung von ESG Kriterien aufzwingen würde, jedoch gibt es immer mehr Grundlagen, die implizit darauf hinweisen, dass eine Einbindung von ESG notwendig ist – auch für Pensionskassen. Allen voran der eben erwähnte Weltklimavertrag und die treuhänderische Sorgfaltspflicht.

Die Entwicklungen in der Schweiz

Im Jahr 2018 hat der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP einen neuen Leitfaden zum Thema Anlagestrategie publiziert und hat dabei erstmals direkt auf ESG Kriterien verwiesen. Von besonderer Bedeutung ist zudem ein kürzlich entstandenes Rechtsgutachten der Kanzlei Niederer Kraft Frey. Die Kanzlei spricht sich deutlich dafür aus, dass ESG Kriterien aufgrund der Sorgfaltspflicht angewendet werden müssen, falls es sich bei Klimarisiken, um relevante Anlagerisiken handelt. Und wer will und kann dieser Aussage widersprechen? Immerhin sind Pensionskassen dazu angehalten Investitionen mit langfristiger Perspektive zu tätigen. Aber wie sieht eine Integration von ESG Kriterien in den Anlageprozess aus? Wir wollen Ihnen einige Möglichkeiten vorstellen.

yourSRI Report_ESG Controversies

Die Möglichkeiten einer Pensionskasse

Falls sie sich als Pensionskasse dazu entscheiden ESG- und Klimakriterien in Ihren Anlageprozess einzuarbeiten, ist es wichtig, dass Sie eine Nachhaltigkeitspolitik festlegen. Diese stützt sich auf die Werte und die Philosophie, welche Ihre Pensionskasse verfolgen möchte. Sie legt dar welche Ziele und Grundsätze sie im Thema Nachhaltigkeit erreichen wollen und auf welche Anlageklassen diese angewendet werden sollen.

Anschliessend können Sie sich mithilfe einer Analyse durch yourSRI ein Bild machen, wie sie derzeit mit Ihrem Portfolio aufgestellt sind. Grundsätzlich nutzen Investoren verschiedene Möglichkeiten sich mit diesen ESG Kennzahlen auseinanderzusetzen. Diese unterscheiden sich vor allem im Bereich der Professionalität. Die ESG Analyse einer Finanzanlage stellt heute mehr als nur eine subjektive Meinung dar. Methodisch fundierte Entscheidungsraster erlauben eine quantitative Analyse und hohe Vergleichbarkeit von ESG Kennzahlen.

Die CSSP AG arbeitet bereits mit zahlreichen Pensionskassen in der Schweiz, Österreich und in Deutschland zusammen. Hier ein kurzer Auszug:

In einem ersten Schritt geht es immer um die Kontaktaufnahme. Je nach Wunsch der Pensionskasse stehen dann unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Kurze Standortanalyse
  • ESG Mandatscheck
  • ESG Investmentcheck
  • Klimacheck

Welches die richtige Lösung ist, hängt immer vom Interesse der Pensionskasse ab. Gemeinsam kann jedoch der beste Ansatz gefunden werden.

Die Dauer des Prozesses ist stark vom Umfang abhängig. Unsere Empfehlung ist eine laufende Überwachung mit jährlichem Reporting.

Ein Erstgespräch kommt in der Regel sehr schnell zu stande. Wir arbeiten hier unkompliziert und ohne bürokratische Hürden. Je nach Abmachung und Umfang kann eine Analyse wenige Tage bis zu einem Monat in Anspruch nehmen.

Das machen Pensionskassen mit den Ergebnissen

Ein umfassendes Screening von CSSP AG hilft den Pensionskassen, die Stärken und Schwächen des eigenen Portfolios zu erkennen. Dadurch verringern Sie Investitions- und vor allem Reputationsrisiken. Unsere Analysen erlauben Ihnen Unternehmen, die gegen Kontroversen verstossen (Produktion von Landminen, Biochemische Waffen, Tabak, Glücksspiel, …) zu erkennen und aus dem Anlageportfolio zu entfernen. Es wird ersichtlich welche Anteile besonders viel CO2 produzieren und welche einen hohen bzw. niedrigen ESG-Score erreichen.

Ein Vergleich mit dem passenden Benchmark hilft bei der Analyse, der Orientierung und der zukünftigen Zielsetzung.

Zudem können unsere Analysen eine Basis für Ihren Nachhaltigkeitsbericht darstellen. Diese Berichterstattung ermöglicht eine regelmässige Messung der Wirkung Ihres Portfolios auf Umwelt und Gesellschaft sowie Transparenz in der Anlagestrategie für derzeitige und zukünftige Kunden.

Mit der CSSP AG können sie Ihren Carbon Footprint sowie ihren ESG-Wert ermitteln, verbessern und überwachen.

Zur einfachen Kommunikation nutzt CSSP AG verschiedene visuelle Untersützungen. Pensionskassen, die sich regelmässig überprüfen lassen tragen das yourSRI Transparent label und zeigen damit, dass sie ihre Investitionen transparent von einem unabhängigen und objektiven Unternehmen überprüfen lassen.

Ausserdem vergibt yourSRI Zertifikate an Pensionskassen, die sich von uns durchleuchten lassen.

CSSP AG – Unabhängig, objektiv und erfahren

Die CSSP AG bietet sich gerne als Partner in der gemeinsamen Umsetzung an. Wir haben zeichnen uns nicht nur durch herausragende Expertise, sondern durch eigene technische Lösungen aus.

Seit vielen Jahren arbeiten wir immer wieder als Gutachter für Bundesbehörden in der Schweiz und Deutschland. Derzeit sind weitere Gutachten in arbeit.

Mit der Umsetzung von yourSRI.com und den lokalen Seiten wie yourSRI.ch haben wir uns auch im Bereich der Software spezialisiert. Software-Lösungen von yourSRI werden unter anderem von BayernInvest für globale Zwecke verwendet.

Im Kern zeichnen wir uns aber vor allem durch unsere Objektivität und Unabhängigkeit aus. yourSRI vertreibt keine eigenen Produkte oder die Produkte von anderen. Wir sind ein unabhängiges Beratungsunternehmen ohne Beeinflussung durch Produktanbieter.

Gerne bieten wir interessierten Pensionskassen eine erste Standortanalyse an. Treffen wir uns dazu doch zum gemeinsamen Gespräch.

cjo_sw

Christoph Jochum

Herr Christoph Jochum berät Sie gerne bei Fragen zum Thema ESG und Klima Analysen.

T.   +423 235 0396

M.  c.jochum@cssp-ag.com

2019-04-04T11:42:33+01:00