Nachhaltigkeit in Pensionskassen – ASIP und CSSP AG arbeiten zusammen

Nachhaltigkeit in Pensionskassen – ASIP und CSSP AG arbeiten zusammen

In den vergangenen Monaten und Jahren hat sich im Finanzanlagemarkt einiges bewegt. Vor allem die Pariser Klimaziele haben dazu geführt, dass Klimaverträglichkeit für Asset Owner immens an Bedeutung gewonnen hat. Nicht zuletzt ist dadurch immer stärker davon zu sprechen, dass die Integration von ESG Kriterien inzwischen zu den treuhänderischen Sorgfaltspflichten gehören. Nachhaltigkeit in Pensionskassen wird immer stärker zu einem entscheidenden Faktor.

Während in der EU (EBAV II, HLEG) immer neue Regeln und Pflichten zur Integration von ESG Kriterien (Environment, Social, Governance) entstehen, setzt die Schweiz auf freiwillige Massnahmen zur Umsetzung des 2 Grad Zieles von Paris.

ASIP unterstützt Verbandsmitglieder durch Weiterbildungsmöglichkeiten

Wie der Schweizer Gesetzgeber, vertritt auch der ASIP den Anspruch einer freiwilligen Umsetzung von ESG Kriterien in den Anlageprozess. Der Verband unterstützt die Mitgliedspensionskassen dabei vor allem durch die aktive Gestaltung von passenden Weiterbildungen und Koordination von gemeinsamen Projekten. Dazu gehörte auch der freiwillige Klimaverträglichkeits-Pilottests. In puncto Weiterbildung ist die CSSP AG ein wichtiger Partner für den ASIP. Gemeinsam arbeiten der ASIP und die CSSP AG daran, die Nachhaltigkeit in Pensionskassen zu verbessern.

CSSP AG – ESG & Klima Investment Reporting durch Profis

Die CSSP AG befasst sich seit 10 Jahren mit der Integration von ESG Kriterien in Investmentansätze. Mit yourSRI.com hat die CSSP AG das erste Fintech zur Analyse und Erstellung von ESG & Klima Investment Reportings entwickelt. Durch ein Update vom Dezember 2018 sind diese Reportings auch auf Mobiltelefonen in 14 Ländern und 9 Sprachen abrufbar. Darunter auch in der Schweiz mit yourSRI.ch.

Heute wird die Integration von ESG Kriterien vor allem im Risikomanagement genutzt. Eine tiefgreifende ESG Analyse hilft, versteckte, langfristige Gefahren zu erkennen und ungenutzte Potentiale aufzuzeigen. Daher verpflichten sich immer mehr Finanzinvestoren selbst zur strikten Umsetzung von ESG Kennzahlen in den Anlageprozess. Für die Schweiz ist vor allem in Anbetracht der Sorgfaltspflicht (Art. 51b Abs. 2 BVG) die Integration von ESG Kriterien in den Anlageprozess von grosser Bedeutung.

Strategische Ausrichtung des ASIP

ASIP und CSSP – Zusammenarbeit beim Thema ESG

Die CSSP AG unterstützt den ASIP seit 2012. Der Grundstein der Zusammenarbeit wurde mit einer jährlichen Durchführung der Informationstagung „ESG & Klima Risikomanagement – Herausforderungen und Implementierung für Pensionskassen“ gelegt. Mit dem breiten Wissen der CSSP AG stehen wir im Rahmen dieser Veranstaltungen den Pensionskassen als Experte im Bereich von ESG und Klima zur Verfügung.

Gemeinsam mit der Universität St. Gallen und dem ASIP war die CSSP AG im Jahr 2018 erstmalig in der Durchführung eines ESG & Klima Bootcamp für Pensionskassen beteiligt. Den Verantwortlichen geht es vor allem um die laufende Fortbildung von Mitarbeitern der Pensionskassen. Ziel ist es die Nachhaltigkeit in Pensionskassen laufend zu verbessern.

In einem gemeinsamen Projekt haben der ASIP und die CSSP AG zudem an Videos zur Weiterbildung der Pensionskassen gearbeitet. Oliver Oehri, Geschäftsführer der CSSP AG, zeigt in diesen Videos auf, wie eine ESG Integration funktionieren kann.

Mit der Entwicklung von Führungs- & Umsetzungsrelevanten Aspekten hat die CSSP AG einen wichtigen Baustein für die strategische Planung des Verbandes gelegt. Auf den drei Ebenen Operativ, Strategisch und Normativ werden die wesentlichen Bestandteile einer ESG Integration in die Pensionskassen dargelegt.

In einem aktuellsten Projekt, war die CSSP AG für die Konzeption und Entwicklung von Videos für interne Weiterbildungszwecke des ASIP verantwortlich. Als Experte im Themenbereich ESG hat sich die CSSP AG in den vergangenen Jahren im Markt deutlich etabliert.

Wussten Sie dass…?

Mehr als die Hälft der in Pensionskassen versicherten Schweizer, wollen wissen, wie Ihre Gelder Investiert sind. Ausserdem glauben über 70%, dass eine Integration von Nachhaltigkeitskriterien sinnvoll ist. Nachhaltigkeit in Pensionskassen wird daher vor allem von den versicherten gefordert. (Externe Quelle wurde gelöscht)

Eine nicht repräsentative Umfrage von beobachter.ch zeigt einen ähnlichen Trend. Die 2000 Antwortenden Personen sind zu fast 80% der Meinung, dass Pensionskassen nicht in fossile Energie investieren sollten.

Userumfrage zur Nachhaltigkeit in Pensionskassen

Finews berichtet im September 2018 darüber, dass Pensionskassen auf diesen Wunsch der Anwärter nicht eingehen. 72% der Pensionskassen sind noch immer der Meinung, dass ESG Kriterien nicht messbar sind.

Gerne überzeugen wir Sie vom Gegenteil und bieten Ihnen hier einen Beispielbericht einer ESG Auswertung an. Die quantitativen Analysen von yourSRI.ch geben Ihnen die Möglichkeit, einen guten Überblick über Stärken und Schwächen Ihrer Investitionen zu erhalten.

ESG Sample Report
2019-10-03T08:23:22+01:00